Geräteturnen ab 8 Jahre

Rolf Backhus, Übungsleiter
Tel. 08205/6191

anna mayr

Anna Mayr, Übungsleiterin
Tel. 08205/7998

Hilde Morhart

Hildegard Morhart, Übungsleiterin
Tel. 08205/346

Tanja Großhauser, Übungsleiterin
Mobil: 0178/8326685

Montag 16.00 – 19.00 Uhr,  Halle 1 und 2
Mittwoch 16.00 – 19.00 Uhr, bis  Halle 1 und 2
Freitag 15.00 – 17.00 Uhr, Halle 1 und 2
Die Gruppen werden von den Übungsleitern eingeteilt.

 

Wir haben eine neue Übungsleiterin – Alena Mayr!
Herzlichen Glückwunsch!

Die Gerätturngruppe des TSV Dasing gratuliert der neuen Nachwuchsübungsleiterin Alena Mayr.
Alena turnt schon viele Jahre und hatte sich nun entschlossen, neben der Zeit für die Schule die Mühen eines Lizenzerwerbs im Leistungssport Gerätturnen auf sich zu nehmen.
Zweieinhalb Wochen Ausbildung in Theorie und Praxis und dann Lernen für das Prüfungswochenende.
Es hat sich gelohnt, danke Alena.
Die kleinen Turnerinnen und das Übungsleiterteam freuen sich sehr über ihren neuen „Nachwuchs“.

 

Schön war´s beim bayerischen Kinderturnfest in Aichach
vom 27. – 29.8.2018

Es war ein tolles bayerisches Kinderturnfest und ein ambitionierter Wettkampf im Gerätturnen. Ca.  500  Turnerinnen und Turner, aufgeteilt nach  8 Jahrgangsklassen und untergliedert in 100 Riegen waren angetreten, an 4 von 5 Geräten, -Reck, Boden, Balken, Sprung oder Trampolin-, ihre Fähigkeiten zu zeigen.

Der TSV Dasing war mit 45 Turnerinnen in allen Jahrgangsklassen vertreten und hoffte auf ein gutes Gelingen. Viele Neulinge waren dabei, sowohl bei den Kleinen wie auch bei den „Älteren“,  und sie haben tolle Ergebnisse erzielt.

Bei den 6-Jährigen (W6) waren die Zwillinge Anna und Lena Bissinger  und Hannah Bissinger zum ersten Mal dabei, und sie belegten den 3., 5. und den 6 Platz von 19 Teilnehmerinnen. In der Gruppe W7 eroberten unsere anderen Zwillinge Sophia und Amelie Maertens den 25. und 39., Magdalena Lindermayr den 28., und Teresa Lehmann den 41. Platz bei 48 Teilnehmerinnen.

Ein großes Teilnehmerfeld von 62 Turnerinnen bei den 8-jährigen (W8), und ein riesiger Erfolg mit dem 1. Platz für Anna Birkmair , gefolgt von Paula Maria Remy auf Platz 17, Antonia Pletschacher auf 22, Johanna Heider auf 46 , Viktoria Schmalbach auf 48 und Paulina Tobias auf Platz 49.

In der Gruppe W9 konnten sich bei 80 Konkurrentinnen Elisabeth Tobias mit Platz 32, Corinna Oberndorfer mit 36, Theresa Kopp mit 40 und Anna-Magdalena Hüttern mit Platz 44 im Mittelfeld etablieren.

Ebenfalls im Mittelfeld der Gruppe W10 eroberten sich bei 69 Turnerinnen Letizia Hillebrand den 12., Lena Lucia Börner  den 29. Sarah Bissinger den 37., Magdalena Stark den 38. , Alica Thiel den 48., und Katharina Asam den 52. Rang.

79 Mädchen in W11 und wieder zeigten die TSV Mädels Amelie Pletschacher mit Rang 23, Nina Morhart mit 28, Leonie Großhauser mit 32, Caitlin Watson mit 64 und Lara Egg mit Rang 66 gute Leistungen.

Philomena Tomschi und Helena Stadler waren mit ihrem tollen 5. und 9. Platz in W12, sowie Paula Well mit dem 25., Emely Hartmann mit dem 30., und Eva Weiner mit dem 36. Platz bei insgesamt 42 Turnerinnen erfolgreich.

W13 war mit Anna-Lena Cakmak auf Rang 9, Laura Sandner auf 13, Franziska Baader auf 14, Verena Gschrei und  Emelie Kleiner auf  19, sowie Letizia Schweizer auf Rang 28 bei insgesamt 28 Mädchen  sehr gut vertreten.

Anna Zach mit Platz 10, Julia Morhart und Mia Sogora mit Platz 12 waren bei 26 Teilnehmerinnen sehr gut platziert.

Nicht nur den Turnerinnen gebührt ein großes Lob, sondern auch den Helfern Selina Egger, Luise Winkler, Katharina Gabriel, Tanja Großhauser, Doris Weiner und den Eltern Frau Schäffer, Frau Kopp,  Frau Watson, Herrn Pletschacher und den eingesetzten Kampfrichtern Anna Mayr, Hilde Morhart und Rolf Backhus.

 

Einzelwettkampf „Kür modifiziert“ und „Pflicht“
des
 Turngaus Augsburg
am 17.3. 2018  in Haunstetten

Diesmal hatten wir zum ersten Mal eine Turnerin, Alena Mayr, die im Einzelwettkampf Kür modifiziert LK4 angetreten ist.
Die Vorbereitungen gestalteten sich schwierig.
Es musste die passende Musik ohne Gesang gefunden werden und auf 1,5 Minuten geschnitten werden.
Danach waren die Übungen entsprechend dem „Code de Pointage“  und der „Nationalen Liste“  zusammenzustellen, wobei auf den Schwierigkeitswert zu achten war.

Beim Üben musste improvisiert werden,
da eine 12m x12m Mattenfläche, in unserer Halle, nicht zur Verfügung stand, um den Raumweg in Übereinstimmung mit der sich ausgedachten Choreografie zu üben.

Am Wettkampftag gelang die 2 x ½ fache Sprungdrehung über den 1,25 m hohen Sprungtisch nicht ganz. Die Übungen am Schwebebalken verliefen nicht ganz einwandfrei. Dafür verliefen die Anforderungen am Stufenbarren und Boden hervorragend.

Alena belegte bei 18 Konkurrentinnen der LK4 Klasse den 6. Platz. Eine tolle Leistung.
Herzlichen Glückwunsch Alena!

 

Kampfrichterausbildufür das neu eingeführte „Turn10“ Programm

Der bayerische Turnverband  BTV  hat in Kooperation mit dem österreichischen Turnverband  ÖFT das seit 2008 eingeführte „Turn10“ Programm nun in einer neuen überarbeiteten Fassung vorgestellt und will dieses sowohl in den Schulen wie auch Vereinen verstärkt propagieren.
Es kommt nun auch beim „4. Bayerischen Kinderturnfest“
vom 27.- 29.7.2018 in Aichach zur Anwendung.
Es werden bis  zu 2000  Sportler erwartet.

Der wesentliche Unterschied zu den Wettkämpfen bisheriger Prägung mit P-Übungen, deren Abfolge und Schwierigkeitsgrad vorgeschrieben ist,  ist die freie Zusammenstellung der Turnübungen nach Elemente-Katalogen.

Für Turnerinnen werden folgende Geräte – Reihenfolgen angeboten:
Boden, Schwebebalken, Minitrampolin, Reck/Stufenbarren, Sprung .

Aber auch für die Kampfrichter, die jeder Verein bei Teilnahme an einem Wettkampf  stellen muss, stellen sich neue Herausforderungen. Das Wertungssystem ist komplett anders, wobei die Bewertung der Übungen mit einer A-Note (Grundpunkt des Elementes) und einer B-Note (Ausführung nach Technik, Haltung und Dynamik) erfolgt.

Um mit den Turnerinnen in Aichach teilnehmen zu können, haben Anna Mayr, Alena Mayr, Hilde Morhart, Tanja Großhauser und Rolf Backhus  am 24.2.2018 in Vöhringen (Kreis Neu-Ulm) an einer Kampfrichterschulung mit Prüfung teilgenommen. Alle haben bestanden und den Kampfrichterausweis erhalten.

 

Zwei neue Übungsleiter mit DOSB Lizenz


Hilde (li) und Tanja (re)

In der Gerätturngruppe betreuen Hilde Morhart seit 2010 und Tanja Großhauser seit 2015 als Übungsleiterhelferinnen die Turnkinder und üben mit Ihnen an den Geräten die verschiedenen Turnelemente.
2016 entschlossen sie sich, die Übungsleiterlizenz C zu erwerben.
Der theoretische Teil des Lehrganges fand vom 4.- 6.3.2016  an der Sportschule in Oberhaching statt.
Der praktische Teil mit der sehr anspruchsvollen Prüfung wurde vom 25.2.- 4.3. und vom 10.3.-12.3. 2017  In Monheim absolviert.

Beide besitzen nun die Übungsleiterlizenz  C des Deutschen Olympischen Sportbundes  für Gerätturnen im Leistungsbereich.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Mannschaftswettkampf in Mering am 9.7.2017
Gerätturnen weiblich bis 11 Jahre

Für diesen Mannschaftswettkampf hatten wir 4 Turnerinnen angemeldet; Philomena Tomschi, Helena Stadtler,
Amelie Pletschacher und Letitzia Hillenbrand.
Alena Mayr war Riegenführerin und Rolf Backhus Kampfrichter am Barren.
Leider fiel 2 Tage vor dem Wettkampf Letitzia wegen eines Unfalls aus. Da jede Mannschaft mindestens 4 Turnerinnen haben musste, bot man uns an, mit dem TV Mering, dem ebenfalls eine Turnerin fehlte, eine Gaumannschaft zu bilden. Fünf Turnerinnen wurden allerdings nur gewertet, sodass bei jedem Gerät nach Absprache mit TV Mering eine Turnerin aussetzte. Bei uns war es Helena am Balken und Amelie am Sprung.

Von 7 angetretenen Mannschaften erreichte die Gruppe den
5. Platz.  Zum 3. Platz fehlten uns nur 4 Punkte, die wir sicherlich erreicht hätten, wenn Letitzia dabei gewesen wäre.
Innerhalb der Mannschaft hatte Philomena insgesamt 57,8 Punkte vor Franka Rauch aus Mering mit 50,70 Pkt. Danach folgten Helena und Amelie mit 39,95 und 39,15 Pktn., da ihnen jeweils eine Übung fehlte.

Anzumerken ist, dass Philo die viertbeste Turnerin aller 35 Turnerinnen war.

Dieser Wettkampf war für uns Trainer wichtig, um die Position unserer Turnerinnen im Vergleich leistungsmäßig einordnen zu können. Wir freuten uns sehr, daß unsere Arbeit Früchte trug.

 

Guter Erfolg beim Gauturnfest  in Dasing am 22.7.2017

258 Turnerinnen und Turner, aus 13 Vereinen, stürmten ab 7.30 Uhr in die Dasinger Dreifachturnhalle.

Die Turner traten in 3 Altersgruppen an:

8.00 – 10.30 Uhr         die Kleinsten Turner
10.30 – 12.30 Uhr       bis 11 Jahre
nachmittags                   die jugendlichen Turner

Die Turngruppe des TSV Dasings war mit 18 Kinder und
19 Jugendlichen Turnern stark vertreten.
Wie jedes Mal brach kurz vor Beginn das Wettkampffieber aus und der Turneifer steigerte sich sichtbar.  Viele unserer jungen Turnerinnen waren das erste Mal dabei. Umso größer war die Freude über die Erfolge. Besonders hervorzuheben sind die ersten beiden Plätze unserer Jüngsten,  Anna Birkmair und Sophia Teufel, Beide sind erst seit einem halben Jahr in der Turngruppe.
Sebastian Kern holte zum 3. Mal bei den Buben den 1. Platz.

Vor der Siegerehrung führten alle Turnerinnen und Turner einen Gemeinschaftstanz auf, den alle zuvor eingeübt hatten.

Platzierungen der Dasinger Sportler:

Jahrgang 2010:    1. Platz  Anna Birkmair,  2. Sophia Teufel ,
11. Antonia Pletschacher,   22. Viktoria Schmalbach

Jahrgang 2009:   2. Platz Veronika Weichenberger ,
17. Theresa Kopp, 36. Sarah  Sturm

Jahrgang 2008:   1.Platz Letizia Hillenbrand, 2. Josefa Kormann,
3. Maxima Tomschi , 4. Alice Thiel,
14. Julia Schlicker, 15. Michaela Birkmair

Jahrgang 2007:   4. Platz Amelie Pletschacher,
5. Leonie Großhauser,  17. Caitlin Watson,  20. Anna-Lena Walser

1.Platz Sebastian Kern

Jahrgang 2006:   1. Platz Philomena Tomschi, 4. Helena Stadler,
5. Eva Weiner

Jahrgang 2005:   1. Platz Sila Yagmur Ayyildiz,
2. Franziska Baader,  3. Anna-Lena Cakmak,
4. Emilie Kleiner, 5. Heidi Ammann,
8. Katharina  Gabriel, 10. Carolin Kirr

Jahrgang 2004:   2.Platz Julia Morhart, 3. Anna Zach,
4. Laura Jakob, 9. Selina Egger

Jahrgang 2002/2003:  1. Platz Luisa Jung,  2. Marisa Mayr,
3. Sarah Hillenbrand, 9. Luise Winkler
Jahrgang 2001:   1. Platz  Alena Mayr

Für Texte und Fotos ist Rolf Backhus verantwortlich